in Wien

Sehenswürdigkeiten in Wien

Wiener Prater

Wiener Prater mit Riesenrad und Zug © Schaub-Walzer/PID

Wiener Prater mit Riesenrad und Zug
© Schaub-Walzer/PID

Außerhalb Österreichs ist mit dem Wiener Prater meist der Vergnügungspark „Wurstlprater“ gemeint. Dabei ist der Wiener Prater eine etwa 6 km2Parkanlage, die größtenteils aus Auenlandschaften besteht und von der der Freizeitpark nur einen sehr kleinen Teil einnimmt. Auf dem Wurstlprater gibt es zahlreiche Schausteller- und Unterhaltungsbetriebe, darunter auch das Riesenrad, das eines der Wahrzeichen der Stadt Wien ist. Es wurde bereits 1897 gebaut und ist damit nun schon über hundert Jahre alt. Eine Fahrt mit ihm gehört quasi zum Pflichtprogramm bei einem Besuch in Wien, nicht zuletzt wegen dem atemberaubendem Blick, das es über die Stadt bietet. Darüber hinaus gibt es auf dem Wurstlprater alles, was das abenteuerlustige Herz begehrt, von Geisterbahnen über Karussells und Spiegelkabinettten bis hin zu Achterbahnen. Für die Verpflegung ist mit zahlreichen Gastronomiebetrieben ebenso gesorgt.

Schloss Schönbrunn

Großes Parterre mit Schloß Schönbrunn © Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H.

Großes Parterre mit Schloß Schönbrunn
© Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H.

Die pracht- und prunkvolle Architektur und Ausstattung des Schloss Schönbrunn machen es zu der beliebtesten und meist besuchtesten Sehenwürdigkeit Wiens. Den Besucher erwarten dort außerdem ein Möbelmuseum sowie Silberkammer, Kaiserappartements und das Sisi Museum. Für die Kleinen gibt es ein Kinderprogramm. Seit 1996 sind Schloß und Schloßpark Weltkulturerbe der UNESCO.

Donauturm

Blick von der Donauinsel auf den Donauturm © Schaub-Walzer/PID

Blick von der Donauinsel auf den Donauturm
© Schaub-Walzer/PID

1964 anlässlich der Wiener internationalen Gartenschau errichtet, ist der Donauturm nun eine beliebte Aussichtsplattform. Im integrierten Restaurant lässt sich der Blick über die Stadt auch mit einer köstlichen Wiener Spezialität genießen. Manchmal finden auf dem Donauturm auch Trauungen und Bungee-Jumping statt.

Mozarthaus Vienna

Mozarthaus Vienna © Schaub-Walzer/PID

Mozarthaus Vienna
© Schaub-Walzer/PID

Im Mozarthaus Vienna können Sie auf den Pfaden des Musikgenies wandeln, denn dort lebte er von 1784 bis 1787. In der historischen Mozartwohnung werden Leben und Schaffen des Komponisten auf vier Ausstellungsebenen erzählt.